...zeitgemäß leben und wohnen...


Herzlich Willkommen im 

Pflegeheim im St. Elisabethenstift!

Sie sind auf der Suche nach einem Pflegeheim für Ihren Angehörigen oder Sie brauchen Hilfe für die Pflege zu Hause? 

Wir freuen uns auf Ihr Interesse an unserem Hause. Nutzen Sie die Möglichkeit unser vielfältiges Angebot auf den folgenden Seiten kennen zu lernen. Gerne laden wir Sie auch zu einer persönlichen Hausführung oder einer Beratung zu unseren Leistungen bei uns in Großheubach ein.

Melden Sie sich hierzu einfach per eMail oder telefonisch

Nun wünschen wir Ihnen viel Spass bei der Erkundung unserer Seite und würden uns freuen, wenn wir Ihnen demnächst persönlich weiterhelfen könnten. 


Andreas Zöller

Einrichtungsleitung

 



 

Aktuelles zum Umgang mit der Corona-Pandemie

Neuigkeiten


Zurück zur Übersicht

15.02.2021

Dritter Impftermin im Elisabethenstift - Hygieneempfehlungen des RKI für "geimpfte Einrichtungen"

Seit 24.01.2021 sind nun die meisten Bewohner und Mitarbeiter das zweite Mal geimpft und der bestmögliche Impfschutz müsste nun aufgebaut sein. Am gestrigen Sonntag fand der dritte und letzte Termin des mobilen Impfteams des BRK in unserem Hause statt und es erhielten die verbleibenden Bewohner und Mitarbeiter ihre zweite Dosis.

Für die weitere Umsetzung des Hygienekonzepts, sowie des geltenden Besuchskonzepts wird es für uns jedoch leider noch keine Veränderungen geben.

Das RKI empfiehlt folgendes für unser weiteres Handeln:

Zu beachten ist, dass, auch wenn eine vollständige Impfung (1. u. 2. Impfung) von Bewohner*innen/Betreuten und Personal der Einrichtungen erfolgt ist, die Infektionsschutzempfehlungen weiterhin unverändert umgesetzt werden sollen.

Hierzu gehören insbesondere: Abstand halten, Mund-Nasen-Schutz/FFP2-Masken bzw. weitere Schutzausrüstung, Desinfektion, Lüften, und regelmäßiges Testen. Die gegenwärtigen Besuchskonzepte sollten ebenfalls weiterhin Bestand haben.

Für dieses Vorgehen gibt es mehrere Gründe:

1. In vielen Einrichtungen sind nicht alle Bewohnerinnen und Bewohner geimpft.
2. Auch ist nicht immer das gesamte Personal geimpft (der Anteil des geimpften Personals ist meist geringer als der Anteil geimpfter Bewohnerinnen und Bewohner).
3. Die meisten Besucherinnen und Besucher sind noch nicht geimpft.
4. Bisher ist unklar, ob geimpfte Personen das Virus weitergeben können.
5. Obwohl Studien zu den derzeit eingesetzten mRNA-Impfstoffen stark darauf hindeuten, dass der Impfschutz auch bei alten Menschen mit Vorerkrankungen gegen den Virustyp, der seit fast 12 Monaten in Deutschland anzutreffen ist („Wildtyp SARS-CoV-2“), sehr gut ist (> 90% Wirksamkeit), ist dies noch nicht sicher nachgewiesen.6.Es gibt verschiedene neue Virusvarianten (B1.1.7 v.a. aus England, B 1.351 v.a. aus Südafrika, P.1 v.a. aus Brasilien), für die noch nicht bekannt ist, ob die Impfung mit der gleichen Stärke einen Schutz bietet.



Zurück zur Übersicht


 


Das PflegeNetz - gemeinsam stark für die Pflege

Das PflegeNetz Landkreis Miltenberg der Gesundheitsregion plus

Wir sind 29 Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen im Landkreis Miltenberg, die sich im März 2017 zusammengeschlossen haben, um in einem PflegeNetz gemeinsam stark zu sein.


Unsere Ziele:

Die Langfristige Sicherung der Pflege und Vernetzung der beruflich Pflegenden im Landkreis Miltenberg durch:

Gemeinsamen Auftritt der Pflegeberufe in der Öffentlichkeit

Gemeinsame Werbung für die Pflegeberufe

Gemeinsame Fort- und Weiterbildungen für die Pflegeberufe (z.B. Pflegetalk)

weitere Infos erhalten Sie hier ...  https://www.pflegenetz-miltenberg.de/